Stromvergleich Hamburg - Ihr Strompreisvergleich

Will man in Hamburg einen guten und günstigen Stromanbieter finden, stellt dies keine größeren Umstände dar. Denn die Hansestadt verfügt über vielfältige Stromanbieter. Auch zählt Hamburg zu den größten Städten, in der Ökostrom bevorzugt wird. Der aktuelle Grundversorger in Hamburg ist Vattenfall, aber aufgrund des positiven Wettbewerbes in der gesamten Energiebranche finden sich hier über hundert weitere gute und günstige Stromanbieter. Zu diesen Versorgern zählen unter anderem FlexStrom, Stromio, Eprimo und HitStrom. Des Weiteren finden sich auch vereinzelt weitere kleine Stadtwerke, die mit ihren Angeboten um Verbraucher werben.

Vergleichen Sie selbst über 1.000 Stromanbieter

Stromanbieter

 
 
Jetzt Stromanbieter wechseln und einen 50 Euro Reisegutschein erhalten. i
Gutschein einlösen:
Sie erhalten für Ihren Stromanbieterwechsel einen exklusiven Reisegutschein von CHECK24 im Wert von 50,00 Euro. Diesen erhalten Sie automatisch per E-Mail zugeschickt.
Aktionszeitraum: 23.06.2014 - 18.08.2014. Teilnahmebedingungen
TÜV geprüfte Benutzerfreundlichkeit, Datensicherheit und Funktionalität
Richtwerte:
Single 2.000 kWh
2-Personen 3.500 kWh
4-Personen 5.000 KWh
Großfamilie 8.000 KWh
?
Postleitzahl

Die Postleitzahl, an der in Zukunft der Strom bezogen werden soll.

?
Stromverbrauch

Geben Sie an, wie viel Strom Sie im Jahr verbrauchen. Verwenden Sie dazu einfach Ihre letzte Jahresrechnung Ihres bisherigen Stromanbieters. Sollten Sie Ihren persönlichen Stromverbrauch nicht kennen, können Sie sich an die angezeigten Richtwerte halten:

Single ca. 2.000 kWh/Jahr
Paar ca. 3.500 kWh/Jahr
Familie ca. 5.000 kWh/Jahr
Familie Einfamilienhaus ca. 8.000 kWh/Jahr

?
Vertragslaufzeit

Es werden nur Tarife mit der maximalen gewünschten Vertragslaufzeit angezeigt. Je kürzer die Vertragslaufzeit, desto höher ist Ihre Flexibilität, wenn Sie zukünftig erneut wechseln wollen.
Verbraucherverbände raten zu einer maximalen Vertragslaufzeit von einem Jahr.

?
Zahlweise/Abschlagszahlung

Alle Stromanbieter fordern Abschlagszahlungen. Je mehr Sie voraus bezahlen (bis zu einer Jahresrechnung), desto günstiger ist der Tarif.
Im Falle einer Insolvenz des Anbieters ist Ihre Vorauszahlung in der Regel verloren.

   
?
Nutzung

Nutzen Sie den Strom privat oder als Firma? Als Firma wechseln Sie bitte zu gewerblich.

    
?
Nur Ökostrom-Tarife

Es werden nur Ökostrom-Tarife angezeigt. Bei diesen Tarifen wird der Strom aus erneuerbaren Energiequellen bzw. Kraft-Wärme-Kopplung produziert oder der Stromlieferant verpflichtet sich, für den CO2-Ausstoß entsprechende Ausgleichsmaßnahmen durchzuführen (Klima-Tarife).

    
?
Neukundenbonus berücksichtigen

Viele Anbieter geben im ersten Jahr einen einmaligen Bonus. Wenn Sie dieses Feld nicht abwählen, wird der Neukundenbonus von den Kosten des ersten Jahres abgezogen, da es sich um einen geldwerten Vorteil handelt. Wählen Sie dieses Feld ab, werden einmalige Boni nicht berücksichtigt.

    
?
kWh-Pakete und Tarife mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag anzeigen

Bei Pakettarifen kaufen Sie eine feste Energiemenge. Sollte Ihr Verbrauch während der Vertragslaufzeit geringer sein, verfallen nicht genutzte Mengen. Mehrverbrauch wird in Rechnung gestellt - in der Regel zu einem höheren Preis als ortsüblich. Bei Tarifen mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag werden beim Über- bzw. Unterschreiten bestimmter Verbrauchsgrenzen Preisaufschläge fällig. Sie sollten einen solchen Tarif nur wählen, wenn Sie Ihren Stromverbrauch gut einschätzen können und dieser relativ stabil ist.

    
?
Tarife mit Kaution anzeigen

Manche Anbieter verlangen zum Vertragsabschluss eine Kaution. Diese wird erst mit Vertragsbeendigung zurückerstattet. Die Kaution ersetzt häufig die Bonitätsprüfung. Im Gegensatz zum Mietvertrag wird die Kaution jedoch nicht verzinst. Daher wird die Kaution auch Sonderabschlag genannt. Im Falle einer Insolvenz des Anbieters ist die Kaution in der Regel verloren.

    
?
Nur Tarife mit Preisgarantie/Preisfixierung

Wenn Sie diese Option wählen, garantiert Ihnen der Anbieter zumindest alle Preisbestandteile mit Ausnahme von Steuern und Abgaben für einen Zeitraum von meist 12 Monaten. Damit können Sie sich gegen steigende Preise absichern. Die Preisgarantie (beste Garantie) umschließt alle Preisbestandteile, die Preisfixierung umschließt alle Preisbestanteile mit Ausnahme jeglicher Steuern und Abgaben.

    
?
CHECK24-Richtlinien berücksichtigen

Einzelne Tarife erfüllen die Ansprüche an den Verbraucherschutz nicht, die CHECK24 als notwendig ansieht. Wenn diese Option aktiviert ist, werden Ihnen derartige Angebote in der Ergebnisliste nicht angezeigt.

    
* Pflichtfeld

Ökostrom beliebt wie nie zuvor

Immer mehr Verbraucher setzen auf erneuerbare Energie und suchen sich aus aufgrund des Umweltschutzes Stromanbieter, die Ökostrom anbieten. Nie zuvor war Ökostrom so beliebt wie in der heutigen Zeit, auch die Verbraucher in der Hansestadt wählen trotz ein paar Cent mehr pro KWH lieber erneuerbare Energie. Viele Konzerne haben hierauf bereits reagiert und bieten gezielt Ökostrom an. Die Mehrkosten, die hierbei entstehen, werden durch attraktive Bonusprogramme für den Verbraucher wieder optimal ausgeglichen und der Kunde kann unbeschwert auf Strom von erneuerbaren Stromquellen wie Wasser, Wind und Solar profitieren.

Vergleichsrechner für Hamburg

Einen geeigneten Stromanbieter für Hamburg findet man in der Regel ganz einfach. Nutzen Sie hierfür doch unseren kostenlosen Strompreisvergleich. Der vom TÜV zertifzierte Vergleichsrechner ermittelt anhand Ihrer Angaben das beste Angebot. Für eine exakte Rechnung genügt es die PLZ sowie den ungefähren Jahresverbrauch an Strom einzugeben. Der Vergleichsrechner ermittelt anhand dieser Angaben dann günstige und seriöse Anbieter.

Kündigungsfristen beachten

Bevor man seinen bisherigen Stromanbieter wechseln kann, sollte man unbedingt die jeweiligen Kündigungsfristen berücksichtigen und sich vergewissern, wie lange man beim Vorversorger noch gebunden ist. Feste Kündigungsfristen können nur dann umgangen werden, wenn hier ein Sonderkündigungsrecht eintritt, dieses tritt dann in Kraft, wenn der Stromversorger seine Preise erhöht und diese in einer schriftlichen Preiserhöhung bekannt macht. Nur dann ist es dem Verbraucher möglich, aus seinem aktuellen Preistarif auszusteigen und sich einen neuen Stromversorger zu wählen.